Banner Magical.books.world
Banner Magical.books.world


× Home About me
☰ Menü

Biss zur Mitternachtssonne

Buchcover

Achtung! Spoileralarm für alle, die "Bis(s) zum Morgengrauen" noch nicht gelesen haben!

Titel: Biss zur Mitternachtssonne

Autor: Stephenie Meyer

Seiten: 848

ISBN: 978-3-551-58446-5

Verlag: Carlsen Verlag

Genre: Romance/Fantasy

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★ /5

Inhalt:"Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton."

Meine Meinung: Die meisten werden wissen, worum es in diesem Buch geht. Doch hier die Handlung noch mal kurz aus der Sicht von Edward: Sein Leben war eigentlich ziemlich langweilig. Er hat den Unterrichtsstoff schon oft durchgenommen und auch seine Mitschüler hielten keine Überraschungen für ihn bereit. Doch diese Langeweile verschwand schlagartig, als die Schule eine neue Schülerin bekam. Erst konnte Edward den ganzen Trubel um sie nicht verstehen. Bella sah anfangs für ihn unscheinbar aus und auch alles andere an ihr war für ihn gewöhnlich. Bis er sie in seinem Biokurs wiedersah. Und vor allem roch. Von da an war sie zu jeder Tages- und Nachtzeit in seinem Kopf.

Ich habe immer ein bisschen Angst, wenn ich einen zusätzlichen Band einer tollen Reihe in der Hand halte, die eigentlich schon abgeschlossen ist. Ich habe Angst, dass durch dieses Buch die Reihe für mich an Wert verliert und dass das Buch böse Überraschungen bereithält. Ich war von dem Cover verwirrt. Was hat denn bitte ein Granatapfel mit Vampiren zu tun, dachte ich mir. Gleichzeitig waren meine Erwartungen an das Buch so wahnsinnig hoch! Mir hat die Reihe aus Bellas Sicht so unglaublich gut gefallen, die Story war einfach der Wahnsinn und auch sonst gab es nichts, was ich an den vier Bänden zu bemängeln hatte. Ich hatte Angst, dass "Biss zur Mitternachtssonne" vielleicht langweilig wird. Die eigentliche Story war ja schon bekannt und die beiden haben auch wirklich viel Zeit zusammen verbracht, sodass in dem Buch doch eigentlich gar nichts neues mehr passieren kann. Ich hatte so viele Ansprüche, so viele Erwartungen, ja auch so viel Angst. Doch wisst ihr was? Ich wurde nicht enttäuscht. Es war super interessant, in die Geschichte aus Edwards Sicht einzutauchen. Und sogar das Cover hatte dann plötzlich eine Bedeutung, die ich sogar wirklich gut nachvollziehen konnte. Ich hatte in dem Buch so viel Neues erfahren.

Da wären zum einen die Personen. Fangen wir bei den Mitschülern an, die nur so halb zu der Story beitrugen. Edward kann ja bekanntermaßen Gedanken lesen. Somit wusste er und damit auch der Leser, was die Mitschüler dachten, kannte ihre Gefühle und ihre Beweggründe. Schon allein deshalb wurde es nicht langweilig. Die Cullens fand ich in Bellas erstem Band eher geheimnisvoll und war ein bisschen misstrauisch. Von Band zu Band hat man sie dann immer besser kennen gelernt und sie wurden mir sympathischer, doch nun habe ich einige Familienmitglieder wirklich in mein Herz geschlossen. Denn von ihnen erfährt man so viel. Edward lieferte so viele Informationen. Zum einen durch seine Fähigkeit, aber auch durch kleinere Rückblenden. Keine Sorge, diese kommen nur an den richtigen Stellen vor und sie nehmen nicht überhand. Vor allem Esme mag ich nun sehr gerne. Sie ist einfach eine gute Seele und will immer nur das Beste für alle. Auch Carlisle hat meinen größten Respekt gewonnen. Wie er Edward, Bella und den anderen hilft ist einfach großartig!

Es kommt in dem Buch einfach so viel Neues auf einen zu. Man lernt alle Schichten des tiefgründigen Edwards kennen. Edward ist ein sehr komplexer Charakter. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, ein wenig mehr auf seine Charakterzüge einzutauchen und hatte mir viele Gedanken über ihn gemacht. Schon bald ist mir aufgefallen, wie zwigespalten ich über ihn bin. Zum einen kenne ich die Haltung und die Gefühle von Bella. Sie liebt ihn. Und zum anderen kenne ich nun seine Gefühls- und Gedankenwelt. Und die sind manchmal ziemlich…seltsam. In diesem Band kamen nämlich auch seine schlechten Seiten zum Vorschein, die Bella nicht ganz so ausführlich dargelegt hatte. Vor allem beim Voranschreiten des Buches lässt er Bella oft nicht die freie Wahl. Er agiert meiner Meinung nach zu beschützerisch. Er wollte nur das Beste für sie, jedoch hat er dies oft in meinen Augen falsch umgesetzt. Doch gleichzeitig rettet er ihr so oft das Leben und macht einen beeindruckenden Prozess durch. So wie er am Anfang des Buches über Bella und ihren Geruch dachte, wäre ich nicht überrascht gewesen, wenn er doch noch über sie hergefallen wäre. Doch er schaffte es, seine Triebe hinter sich zu lassen und gibt damit eine Moral mit auf den Weg: "Wenn du etwas ganz stark willst, wenn du alles dafür tust, dann kannst du es auch schaffen. Es ist in Ordnung, wenn du zweifelst, es ist in Ordnung, Rückschläge zu haben, solange man sein Ziel nicht aus den Augen lässt." Edwards Ziel war eine Beziehung mit Bella und stärker zu sein, als sein Durst nach ihrem Blut. Und das hat er geschafft. Sogar als er um sein Ziel so hart kämpfen musste, dass es ihm fast entglitt, hat er gekämpft. Und dafür hat er sich meinen Respekt verdient. Allerdings möchte ich auch noch kurz unterstreichen, dass manches, was er getan hat, echt nicht okay war. Dass er sie zum Beispiel noch bevor sie eine engere Bekanntschaft aufgebaut hatten, beobachtet hat. Und nicht nur in der Schule in den Köpfen der anderen, sondern auch nachts oder während sie sich einfach nur (alleine) entspannen wollte. Er spionierte ihr sogar nach Port Angeles hinterher. Es war gut, dass er da war, aber trotzdem finde ich stalken echt nicht in Ordnung.

Jetzt möchte ich gerne wieder ein paar Schritte raus aus dem Buch machen und noch ein paar Worte über das Buch als Gesamtes sagen. Falls du dir auch denkst, du würdest die Story ja schon kennen und es würde nichts wirklich spannendes Neues passieren, dann kann ich dir sagen, dass ich dies anfangs auch dachte. Und ich wurde überrascht. Ja, man kennt die Welt aus Bellas Sicht schon. Aber eben nur aus Bellas Sicht. Edward nimmt noch mal viel mehr wahr, geht über die Gedanken der anderen so viel genauer ins Detail. Eigentlich ist das Buch gar nicht nur aus Edwards Sicht geschrieben. Es ist auch aus der Sicht von allen geschrieben, mit denen der Vampir sich umgibt und deren Gedanken er liest. Vor allem Alice würde ich als indirekte Perspektive noch dazu fügen. Sie kann ja in die Zukunft schauen und Edward somit über ihre Gedanken ebenfalls. Und die Zukunftsvisionen sind wirklich wahnsinnig interessant. Wie schon gesagt, man erfährt auch sonst noch sehr viel über die Cullens. Zum Beispiel auch über Rosalie, warum sie Bella nicht mag und was ihre Beweggründe waren.

Spannungstechnisch kann ich nur sagen, dass ich auch hier trotz der bekannten Geschichte nichts zu meckern habe. Ich hatte mich total auf die Stellen gefreut, die bei Bella zu Spannungen führten. Ich wollte unbedingt erfahren, was Edward in diesem Augenblick dachte. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber durch das ganze Gedankenlesen wurde es noch mal auf eine ganz andere Art spannend.

So. Kommen wir nun zum letzten Part der Rezension. Ob ich euch das Buch empfehle? Auf jeden Fall! Ich war echt skeptisch, nicht zuletzt auch wegen des Preises, aber das Buch war für mich jeden Cent wert! Durch das Buch wird das ganze Twilightuniversum noch viel größer, als es ohnehin schon durch vier dicke Bücher war! Allerdings würde ich es den Leuten eher nicht empfehlen, die Edward nicht mögen. An ihm kommt man in dem Buch einfach nicht vorbei!

Vielen Dank für´s Lesen!

© Inhalt/Cover: Carlsen Verlag

Buch auf der Homepage vom Verlag, sowie Quelle des Covers auf der Menüseite, des Klappentextes und der ISBN:
https://www.carlsen.de/hardcover/biss-zur-mitternachtssonne-bella-und-edward-5/117129

Homepage vom Verlag: https://www.carlsen.de/

Angabe der ISBN ohne Gewähr!

Kontakt

Meine Email Adresse: info@magicalbooksworld.de

Instagram: @magical.books.world

Lovelybooks:@Luna97

Goodreads:magicalbooksworld

Wattpad:@bookheart20