Banner Magical.books.world
Home Bücher Rezensionen About me Impressum Datenschutz
× A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Meine Rezensionen

☰ ← Please click here
Buchcover

IZARA - VERBRANNTE ERDE


Achtung! Spoileralarm! Es handelt sich um den vierten Band der Reihe!

Titel: Izara - Verbrannte Erde

Nummer in der Reihe: 4 (Finale)

Autor: Julia Dippel

Seiten: 448

Die komplette Izara-Reihe

ISBN: 978-3-522-50642-7

Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

Genre: Romantasy

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★ /5

Inhalt: Die Hexenkönigin wurde wiedererweckt und hat der Liga den Krieg erklärt. Einzig Lucian, der nun über das ewige Feuer verfügt, könnte Mara noch Einhalt gebieten. Doch seit Ari in seinen Armen gestorben ist, hat der Brachion nur ein Ziel vor Augen: Rache an Tristan und seinem Vater. Auf seiner Jagd steckt er die Welt der Primus und Menschen in Brand und ist auf dem besten Weg, zu dem rücksichtslosen Tyrannen zu werden, von dem die Izara-Legende berichtet. Und Ari ... Ari muss all dem hilflos zusehen. Körperlos schwebt sie über dem Geschehen, da ihre menschliche Hälfte zwar gestorben ist, doch die unsterbliche Essenz in ihr überlebt hat. Niemand nimmt sie wahr – niemand, außer dem Mann, der sie getötet hat.

Meine Meinung: Diese Reihe hat mich über mehrere Jahre begleitet. Band 1 ist vor fast zwei Jahren in mein Bücherregal eingezogen. Es war Liebe auf der ersten Seite! Tja, und nun sitze ich hier, habe diese wundervolle Reise hinter mir und versuche meine Gefühle in Worte zu fassen. Es will mir irgendwie nicht so richtig gelingen.
Ich glaube, ich beginne mal mit den Figuren. Kann ich Lucian bitte haben?! Er ist der Traum von einem Mann! So mutig, so sympathisch…Hach…Ari ist einfach eine Heldin. Sie ist so mutig, so unerschrocken, so lustig und so liebenswürdig. Einer meiner Lieblingscharaktere ist auf jeden Fall Victorius! Wie kommt man bloß auf so viele Kosenamen? Er ist so lieb und hat mir immer ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Aber auch der liebe Bel hat sich in mein Herz geschlichen. Er hat einen echt guten Humor und ist doch ein wirklich lieber Kerl, was ich in Band 1 wahrscheinlich noch nicht gesagt hätte.
Kommen wir nun zur Handlung. Das Buch beginnt dort, wo der letzte Band geendet hatte, bei Aris Tod. Ich fand es echt toll, dass es am Anfang noch einmal eine kleine Rückblende gab, was in Band 3 passiert war. Die Situation sieht folgendermaßen aus: Aris unsterbliche Essenz hat überlebt, ihr Körper ist aber gestorben, weshalb sie jetzt ein körperloser Zuschauer ist, der zu gerne in das Geschehen eingreifen würde, aber nicht kann. Nur Tristan, ihr Mörder, kann sie hören und sehen. Doch selbst wenn sie irgendwie aus ihrer misslichen Lage herausfinden würde, wäre das Hauptproblem noch nicht gelöst. Wir erinnern uns an Band 3: Mara, die Hexenkönigin, wurde wiedererweckt. Um ihr Einhalt zu gebieten, müssen sich alte Feinde verbünden und ihren Groll hinter sich lassen…
Das ganze Buch war so unfassbar spannend, jede Szene war super ausführlich und anschaulich beschrieben und mit einer ordentlichen Portion Humor und Romantik verfeinert. Ich bin in das Buch abgetaucht und wäre am liebsten dort geblieben. Dies ist eines der Bücher, die einfach nicht zu Ende gehen sollen und gleichzeitig kann man nicht aufhören zu lesen. Bis zum Schluss war es echt spannend! Dieses Buch erfüllt einfach alle meine Kriterien für ein gutes Fantasy-Buch, weshalb ich mit ruhigem Gewissen sagen kann, dass dieses Buch auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights 2020 zählen wird. Dieses atemberaubende Finale war ein absolut würdiger Abschluss und hat der ohnehin schon total tollen Reihe noch einmal die Krone aufgesetzt. Wenn ihr das Buch oder die Reihe noch nicht kennt: Lest es! Ihr werdet euch in diesen leichten und zugleich spannenden Schreibstil verlieben. Und in Lucian.😉