Banner Magical.books.world
Banner Magical.books.world


× Home About me
☰ Menü

Lesemonat Juli 2020

Dieser Monat ist so verdammt schnell vergangen. Ich habe keine Ahnung, wo die Zeit geblieben ist. Na gut, die Bildschirmnutzzeit meines Handys weiß es schon! 😅 Ich habe heute Morgen per Zufall auf den Kalender geschaut und da ist mir bewusst geworden, dass ich ja so langsam mal meinen Lesemonat schreiben sollte. Und deshalb sitze ich jetzt hier und tippe meine Meinung über die Bücher, die ich gelesen habe, in meinen Laptop ein.
Ich hatte letzten Monat insgesamt vier Bücher gelesen. Das waren zwar nicht wirklich viele, aber das ist ja nicht so wichtig. Wichtig ist, dass mir die Bücher alle gefallen haben. Zwar war das eine Buch besser als das Andere, aber im Großen und Ganzen haben sie mir alle gefallen!

Als erstes hatte ich im Juli die Amor-Trilogie beendet. Der finale Band mit dem Titel "Requiem" hat mir aus der Reihe sogar am besten gefallen. Es ist dort nochmal alles aufgekommen, was sich über die ersten beiden Bände so angesammelt hatte. Lena war mit ihren Gefühlen hin und her gerissen und es wurde auch ein wenig dramatisch. Trotzdem hatte ich einige kleine Punkte, die mir leider nicht ganz so gut gefallen haben.
Bewertung: 4/5 ★

Eigentlich bewege ich mich ja eher im Fantasygenre. Ich liebe es einfach, wenn sich irgendwelche Superkräfte bei den Protagonisten offenbaren. Trotzdem hatte ich mal wieder Lust, mich aus dem Genre herauszubewegen und mal wieder einen New Adult Roman zu lesen. Ich habe die"Will und Layken" -Trilogie als Sammelband mit allen drei Bänden im Regal stehen. Ich habe nun das Buch von meinem SuB genommen und den ersten Band der Reihe gelesen. Ich hatte das Buch in kürzester Zeit beendet. Ich habe sehr mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten und bin schon sehr gespannt, was so im zweiten Band passiert.
Bewertung: 5/5 ★

Nun hatte ich meine kleine Reise in dieses Genre beendet, bin wieder zurückgekehrt und hatte ein Science-Fiction Buch gelesen. Das Bloggerportal hat mir freundlicher Weise "Gegen das Schicksal - Rat der Neun" als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt! Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen! Jeder hatte andere Superkräfte und die ganze Welt war so detailliert dargestellt, sodass ich mich sehr gut in die Welt hineinversetzen konnte. Allerdings war diese Welt sehr groß und durch die ganzen Details auch etwas schwer zu überblicken.
Bewertung 4/5 ★

Als letztes hatte ich ein Buch von meinem SuB beendet. Hierbei handelte es sich um La"nze und Licht" von Kai Meyer. In dem Buch gab es irgendwie sehr viele Handlungen von mehreren Charakteren. Die Figuren wollten eigentlich alle das gleiche und haben die gleichen Ziele, allerdings haben sie alle verschiedene Abenteuer erlebt. Trotzdem war das Buch in der Lage, Spannung zu erzeugen und ich bin gespannt, wie die ganzen Probleme gelöst werden. Mal sehen, wann ich Band drei lese.
Bewertung: 3/5 ★

Aktuell lese ich "Throne of Glass" Band 4. Dieses Buch werde ich auf jeden Fall im August beenden. Außerdem kommt in diesem Monat der neue Band aus der "Twilight" -Reihe raus. Ich werde wahrscheinlich noch am selben Tag in die Buchhandlung sprinten und mir das Buch besorgen. Ich bin schon so gespannt auf Edwards Gedanken! Mal sehen, was der Monat sonst noch so für mich bereithält!

Lesemonat Mai 2020

Und schon wieder ist ein Monat rum. Bei mir lässt sich eigentlich jeden Monat das gleiche Muster erkennen: So um den 25. herum fällt mir ein, dass mein Monatsrückblick ja bald ansteht. Gleichzeitig denke ich mir aber auch, dass ja noch massig Zeit bis dahin ist. Tja, und nun ist der neue Monat Juni schon wieder 6 Tage alt.

Freudiger Erwartung habe ich vorgestern alle Bücher aus dem Mai aus dem Regal gezogen für ein schönes Foto für meinen Instagramaccount – und dabei festgestellt, dass dieser Stapel nur vier Bücher umfasst. Ich habe mir selbst verboten, diesen Monat mit dem letzten zu vergleichen. Ich werde mich an dieser Stelle aber auch nicht vor mir selbst rechtfertigen, weshalb diese Zahl nicht höher ist. Lieber will ich meinen Hauptfokus darauf richten, worum es in diesem Beitrag gehen soll, und zwar auf die Bücher. Bevor ich mit dem Rückblick anfange, wollte ich einmal darauf hinweisen, dass ich hier in dem Folgenden Spoilern werde. Falls ihr also die Bücher noch lesen wollt, kommt besser später wieder.

Der Mai startete mit "Eisige Wellen" von Leigh Bardugo. Es wurden in diesem zweiten Band der Grisha-Trilogie neue Charaktere eingeführt, die auch sehr wichtig für den Verlauf der Geschichte wurden. Diese Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, vor allem Stormhond! Aber, wie sollte es auch anders sein, natürlich hatte ich auch ein paar Kritikpunkte. Zum Beispiel hatte mir die Liebesgeschichte zwischen Alina und Mal nicht gefallen. Mal ist mir einfach unsympathisch. Das war er allerdings auch schon in Band eins von der ersten Seite an. Ich weiß auch nicht, was er falsch gemacht hat, um sich bei mir unbeliebt zu machen. Ich mag ihn halt einfach nicht.
Gesamt: 4/5 ★

REZENSIONSEXMEPLAR! Nach dem ich den zweiten Band der "Erbin der Zeit" Reihe letzten Monat beendet hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Auf diesem Weg noch mal vielen Dank an die Autorin der Reihe für das Bereitstellen der Bücher! Dieses Finale hatte es echt in sich! Ich mochte dieses letzte Buch am liebsten aus der ganzen Reihe. Die Charaktere, die Spannung und dann dieses Ende…Ich habe das Ende in eins durchgelesen und war begeistert. Das Finale hat der Reihe auf jeden Fall noch einmal die Krone aufgesetzt!
Gesamt: 5/5 ★

Und es geht direkt weiter mit noch einem spannenden Finale und zwar das der Grisha-Trilogie. Allerdings war dies nicht so gut wie das Vorherige. In "Lodernde Schwingen" wurde mir die Protagonistin Alina immer unsympathischer. Doch am Schluss wurde es dann doch spannend. Aber trotzdem habe ich für das Buch doch ungewöhnlich lange gebraucht. Und das ist für mich immer ein Indiz, dass es mir nicht ganz so gut gefallen hat. Ich mochte ja am Anfang der Reihe den Dunklen ganz gerne. Und dann ab Teil 2 wollte ich, dass sie mit Nikolai zusammenkommt. Den Epilog des Finales mochte ich aber total gerne!
Gesamt: 3/5 ★

"Panem" habe ich schon relativ früh gelesen und es ist auch schon ein bisschen Zeit seitdem vergangen. Ich glaube, ich hatte die Bücher zu Weihnachten vor ungefähr 4 Jahren bekommen und dann auch direkt gelesen. Trotzdem habe ich die Reihe immer noch gut im Gedächtnis und finde sie noch immer wahnsinnig gut. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, dass ein weiterer Band aus der Panem-Welt erschienen ist. Zugegeben, ich war etwas skeptische als ich hörte, um wen das Buch handelt. Aber schlussendlich bin ich dann doch am Erscheinungsdatum in den Buchladen gestürmt und habe das Buch gekauft. Und gelesen. Coriolanus Snow hatte über das Buch so eine große Wandlung gemacht. Außerdem bekommt man so ein paar Backstage Informationen über die Hungerspiele, was ich auch echt interessant fand! Schlussendlich hat das Buch, ebenso wie das von Katniss, einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen. Vor allem natürlich auch wegen des Endes! Ich musste danach erst einmal durchatmen!
Bewertung: 4/5 ★

Das war er. Mein Lesemonat. Was steht für den Juni an? Aktuell lese ich "Alles, was wir geben mussten". Das Buch macht gerade eine 180° Drehung und entwickelt sich in eine ganz andere Richtung, als ich erwartet hatte. Ich bin auf jeden Fall gespannt! Ich war heute (mal wieder) im Buchladen und habe mir dort "Die Roten Schriftrollen" von unter anderem Cassandra Clare gekauft. Es geht um Magnus, einer meiner Lieblingscharaktere! Ich freue mich schon so sehr auf die Geschichte. Noch keines ihrer Bücher hat mich enttäuscht und diese Welt, in die man eintaucht, ist so geheimnisvoll und spannend! Ich freue mich drauf! Mal sehen, was ich sonst noch so lesen werde. Ich habe ja irgendwie im Mai fast keine Bücher von meiner WTR-Liste gelesen. Vielleicht hole ich das ja noch nach. Vielleicht gehe ich aber auch mal wieder zu oft in den Buchladen. Mal schauen, was der Juni so bringt. Ich wünsche euch einen wundervollen neuen Monat!

Lesemonat April 2020

Und schon wieder ist ein Monat um. Wegen der aktuellen Situation habe ich den gesamten April zuhause verbracht und deshalb auch einen kleinen Rekord aufgestellt. Seit 2018 habe ich nicht mehr so viele Bücher in einem Monat gelesen. Es sind insgesamt acht geworden:

Zuerst habe ich im April das Ebook zu "Er hieß Jan" beendet. Das Buch wurde uns für den Geschichtsunterricht als freiwillige Ferienlektüre empfohlen und daraufhin habe ich mir das Ebook gekauft. Das Buch hat mich sehr berührt und ich habe mit den Figuren mitgelitten. Bewertung: 4/5★.
Ich habe jetzt zwar seit einen guten halben Jahr Netflix, allerdings hatte die Twilight-Filme tatsächlich noch nie gesehen, weshalb ich dieses unbedingt nachholen musste. Sie waren so gut! Ich war voll im Twilight-Fieber und musste unbedingt die Bücher rereaden. "Biss zum Morgengrauen" hat mich in seinen Bann gerissen und ich habe es in kürzester Zeit ausgelesen. Bewertung: 5/5★.
Danach ging es direkt weiter mit "Biss zur Mittagsstunde". Ich finde das Buch zwar verdammt traurig, aber auch verdammt schön. Auch dieses hatte ich schnell durch. Bewertung: 5/5★.
Letzten Monat habe ich mir vorgenommen "Wütender Sturm" zu beenden. Das Buch lag ewig auf meinem SuB. Das erste Buch der Reihe hat mir damals richtig gut gefallen. Aber dann ging es bergab und vor allem der zweite Band hat sich sehr gezogen. Doch ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte um Mare ausgeht. Ich habe die Beziehung zwischen Mare und Cal als äußerst anstrengend empfunden. Das Wort "naja" beschreibt meine Meinung ganz gut. Bewertung: 3/5★.
Griechische Mythologie ist toll! Und deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich "Erbin der Zeit. Die Schlacht um Pyrinas" als Rezensionsexemplar lesen durfte! Das Buch war spannend und es ist sehr viel passiert! Bewertung: 4/5★.
Als nächstes habe ich "Erbin der Zeit. Das Blut der vier Königreiche", ebenfalls als Rezensionsexemplar, gelesen. Dies ist der zweite Band der Reihe und er konnte mich vor allem durch Plottwists und interessante Charaktere überzeugen. Auch dieses Buch war sehr spannend! Bewertung: 4/5★.
Nun habe ich weiter an meiner Mission SuB-Abbau gewidmet und "Plötzlich Fee. Sommernachtstraum" gelesen. Ich habe mir in mein Lesetagebuch dazu "so lala" notiert. Es geht schlechter, es hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Bewertung: 3,5/5★.
Dann wollte ich eigentlich "Lanze und Licht" von Kai Meyer lesen, allerdings konnte mich das überhaupt nicht fesseln und ich habe es abgebrochen. Stattdessen habe ich den ersten Teil der Grisha-Trilogie gelesen ("Goldene Flammen") und es hat mir wahnsinnig gut gefallen! Bewertung: 4/5★.
Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, dass ich im April wieder so viel gelesen habe. Vor allem mein SuB-Abbau macht mich ein wenig stolz. Mein Plan für den Mai: Die Grisha-Trilogie beenden. Außerdem möchte ich "Lanze und Licht" unbedingt beenden. Wie lange liegt das Buch schon auf meinem SuB? Drei Jahre? Und ich habe sogar noch den Folgeband der Reihe… Die letzten zwei Bände aus der Amor-Trilogie wollen auch noch unbedingt gelesen werden. Mal sehen, was der Mai literarisches für mich bereithält!

Lesemonat März 2020

Es ist unfassbar! Nun ist auch schon wieder der März vorbei! Dann wollen wir den Monat doch mal Revue passieren lassen!

Angefangen hat mein Monat mit "Das Juwel – Die weiße Rose". Hierbei handelt es sich um den mittleren Band der Juwel-Trilogie. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Band in der Reihe am Schlechtesten fand. Es ist einfach nichts passiert. Trotzdem ließ sich das Buch sehr leicht und flüssig lesen. Bewertung: 3,5/5 ★
Weiter ging es mit dem finalen Band der Juwel-Reihe. Dieser hat mir wesentlich besser gefallen als der davor. Das Finale mochte ich aus der ganzen Reihe am liebsten. Es war spannend und es ist so viel passiert! Bewertung: 4,5/5 ★
Auf das folgende Buch habe ich eine halbe Ewigkeit gewartet. Es handelt sich um "Izara-Verbrannte Erde" und oh mein Gott, dieses Buch hatte es echt in sich! Ich habe jede Seite genossen und mit jedem Charakter mitgefühlt. Das Buch war mein Monatshighlight und hat sich auch einen Platz auf der Liste der Jahreshighlights gesichert. Bewertung: 5/5 ★
Last but not habe ich "Queen of Air and Darkness" von Cassandra Clare gelesen. Das habe ich mir letzten Monat als Ziel gesetzt, da das Buch schon echt lange auf meinem SuB lag. Es hat mir richtig gut gefallen und ich werde auf jeden Fall noch mehr aus dem Schattenjägeruniversum lesen. Bewertung: 5/5 ★
Insgesamt habe ich diesem Monat vier Bücher gelesen. Das ist zwar nicht mega viel, doch bin ich trotzdem Stolz, weil ich "Queen of Air and Darkness" gelesen habe.

Mein Ausblick für den April: Ich lese aktuell "Wütender Sturm". Auch ein Buch von meinem SuB. Seit gut eineinhalb Jahren steht es nun ungelesen im Regal. Und deshalb hab ich mir jetzt ein Herz gefasst und lese es.

Lesemonat Februar 2020

Und schneller als man denkt ist der Februar schon wieder rum. Der Monat verging wie im Fluge und nun ist es auch schon wieder an der Zeit für meinen Lesemonat Februar!

Ich habe im Februar insgesamt drei Bücher gelesen. Alle aus dem Genre Fantasy und alle waren echt gut. Manche zwar ein bisschen besser als andere, aber trotzdem bin ich mit meinem Lesemonat sehr zufrieden, obwohl es wieder nur drei Bücher geworden sind…
Als erstes hab ich "Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer rereadet und es war ein Traum! Diese Story! Diese Protagonistin! Diese Welt, in die man hineinkatapultiert wird! Dieser Schreibstil! Dieses Cover! Ihr merkt, ich liebe dieses Buch! Beim Lesen habe ich mich in diese Welt unfassbar schnell wieder eingefunden und die Charaktere ein weiteres Mal lieben gelernt!
Als nächstes habe ich dann den zweiten Band von "One True Queen" gelesen. Den ersten Band habe ich verschlungen und geliebt! Der zweite Band habe ich dann als etwas schwächer empfunden als das Erste. Immer noch echt klasse, aber eben nicht so gut wie Band 1.
Last but not least, habe ich "Das Juwel – Die Gabe" von Amy Ewing beendet. So schnell wie dieses Buch habe ich schon lange nichts mehr gelesen. Der Roman hat mir echt gut gefallen. Das Buch beinhaltet Fantasy in der Form, wie ich sie liebe!

An dieser Stelle möchte ich es einmal wagen, einen kleinen Ausblick auf den Monat März zu werfen. Als erstes werde ich die Juwel-Reihe beenden. Danach habe ich mir vorgenommen, ein wenig meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) abzubauen. Ich werde mal wieder "Queen of Air and Darkness" mit seinen über 1000 Seiten in die Hand nehmen und ihm eine neue Chance geben. Ich mag die Bücher und die Welten der Autorin Cassandra Clare echt gerne, doch hat mich die Dicke dieses Buch doch ein wenig abgeschreckt. Mal sehen, ob ich diesen kleinen Vorsatz umsetzen werde oder ich doch in eine andere Welt eintauche!

Lesemonat Januar 2020

Mein Lesemonat! Ich weiß nicht, ob ich zufrieden sein soll oder nicht. Ich habe im Januar drei Bücher gelesen. Das sind nicht so viele, wie ich mir erhofft hatte, aber hey! Zuerst hatte ich "One True Queen" gelesen und war echt begeistert! Bald erscheint ja auch schon Teil zwei und ich kann es kaum erwarten, das Buch in meinen Händen zu halten! Ich bin so gespannt, wie die Geschichte weitergeht!
Mein zweites Buch war dann "Das Vermächtnis der Grimms" von Nicole Böhm. Das Buch war voller Plottwits. Kaum dachte man, die Situation hätte sich etwas beruhigt, da kam die nächste Überraschung um die Ecke! Eigentlich wollte ich Band 2 nicht lesen, aber bei diesem Ende…
Zuletzt hab ich das Finale von "Sturmtochter" gelesen. Band 1 und 2 waren absolut klasse, aber Band 3 hab ich als etwas schwächer empfunden. Trotzdem hatte es auch viele positive Seiten (im wahrsten Sinne des Wortes, hihi) und ich mochte es trotzdem!
Aktuell rereade ich "Wie Monde so silbern". Ich liebe diese Reihe und freue mich schon sehr wieder mit Cinder durch Neu-Peking zu ziehen! Mal sehen, wie viele Bücher der Februar für mich bereithält!

Lesemonat Oktober 2019

Es ist unfassbar! Nun ist auch der Oktober schon wieder zuende! Er ging so schnell um! Lesetechnisch war mein September ja ein wenig enttäuschend. Nicht so der Oktober. Ich habe mehr als die doppelte Menge an Büchern verschlungen und bin mit dem Großteil auch echt zufrieden (mehr als doppelt so viele Bücher waren bei zweien auch nicht so schwer). Zuerst habe ich "Eine Krone aus Feuer und Sternen" beendet. Darauf folgte "Tausend Mal Schon". "Cassardim" war mein Highlight! Ich habe es geliebt! Lange nicht mehr hatte mich ein Buch so sehr in seinen Bann gerissen wie dieses! "Delirium" war auch ganz gut, allerdings habe ich für das Buch ja einige Kritikpunkte. Meine Halloween-Lektüre stellte der Klassiker "Krabat" von Otfried Preußler dar. Und ich finde es passt sehr gut zu Halloween. Um 23 Uhr nachts habe ich es auch beendet! Und damit ist mein Lesemonat Oktober beendet. Ich schätze mal, dass ich im November etwas weniger lesen werde, da jetzt wieder Arbeiten anstehen und ich im Oktober Ferien hatte. Aber mal schauen, was der Monat bringt!😉

Lesemonat September 2019

Das ist mir jetzt irgendwie peinlich! Ich habe den ganzen Monat nur zwei Bücher gelesen! Nur ZWEI! Dafür waren Beide wunderschön! Einmal den wunderschönen und unfassbar traurigen dritten Band von "Winnetou" von Karl May!

Außerdem habe ich den dritten Band von "Buch der Engel" beendet! Auch dieses Finale war soo schön!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Bücher ein voller Erfolg waren! Ich habe mit ein paar Büchern angefangen, sie allerdings nicht beendet und immer wieder mit Einem neuen begonnen...Ich nehmen jetzt einfach mal die Ausrede zur Hand, dass ich keine Zeit zum Lesen hatte. Auch wenn man zum Lesen natürlich immer Zeit hat! Die Herbstferien stehen vor Tür, ich habe mir drei neue Bücher bestellt ("Der Ölprinz", "Der Schatz im Silbersee","Tausend mal schon") und bin optimistisch mein Ziel, mehr zu lesen, erreiche! Mein Leseziel werde ich 2019 wahrscheinlich nicht mehr schaffen, aber hey, who cares?😊

Vielen Dank, dass ihr auf meinem Blog vorbeigeschaut habt!

Kontakt

Meine Email Adresse: info@magicalbooksworld.de

Instagram: @magical.books.world

Lovelybooks:@Luna97

Goodreads:magicalbooksworld

Wattpad:@bookheart20